Warnung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Besuch des Deutschen Wanderverband in der Wandertagsregion 2019

Naturnahe, individuell gestaltete Routen erwarten die Teilnehmer des Deutschen Wandertages vom 3. bis 8. Juli 2019 in der Ferienwelt Winterberg und im Schmallenberger Sauerland. Die höchsten Berge der Region, endlose Wiesen und Wälder, klare Gewässer – das Wanderrevier hat alle Attribute für erlebnisreiche Touren. Davon überzeugte sich jetzt auch eine Delegation des Deutschen Wanderverbandes.

Delegation checkt Vorbereitungen zum Deutschen Wandertag 2019

Treffen in Winterberg und Schmallenberg: Alles paletti für das Top-Event

 

Naturnahe, individuell gestaltete Routen erwarten die Teilnehmer des Deutschen Wandertages vom 3. bis 8. Juli 2019 in der Ferienwelt Winterberg und im Schmallenberger Sauerland. Die höchsten Berge der Region, endlose Wiesen und Wälder, klare Gewässer – das Wanderrevier hat alle Attribute für erlebnisreiche Touren. Davon überzeugte sich jetzt auch eine Delegation des Deutschen Wanderverbandes.

 

Nach der Begrüßung sprach die Gesandtschaft mit Verantwortlichen des Sauerländer Gebirgsvereins (SGV), der Städte Winterberg und Schmallenberg die Checkliste für das Großevent durch. Schließlich erwarten die Veranstalter rund 20.000 Wanderer aus allen Teilen der Republik. Geplant sind rund 150 Touren, zum Teil von ortskundigen „Personal Guides“ geplant und durchgeführt. Vor diesem Hintergrund möchten sich beide Destinationen auf Hochglanz präsentieren.

 

Die Besucher des Deutschen Wanderverbandes (DWV) ließen sich auch nicht nehmen, die Hauptveranstaltungsorte persönlich in Augenschein zu nehmen. So das Oversum Vital Resort, den gepflegten Kurpark, das Hapimag Resort und das Rathaus in Winterberg. Auch die Stadthalle und der Schützenplatz in Schmallenberg standen auf dem Reiseplan. Die Delegation schritt zudem die Strecke des großen Festumzuges am Sonntag, 7. Juli, ab. Dann nämlich zieht der fröhliche Lindwurm seine Runde durch Schmallenberg. Die Organisatoren rechnen damit, dass zu diesem Anlass bis zu 8.000 Zuschauer die Straßen säumen.

 

„Die Delegierten des Deutschen Wanderverbandes sind äußerst zufrieden mit dem bisherigen Stand der Vorbereitungen“, resümiert dessen Präsident Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß. Gemeinsam mit den Ehrenamtlern Andreas Freise, Dieter Schmidt und Harald Kahlert (stellv. SGV-Präsidenten) sowie Anna Rösch aus der SGV-Geschäftsstelle, Monika Wiese-Gerlach für den Schmallenberger Sauerland Tourismus, Kathrin Schneider als Projektleitung des Deutschen Wandertages 2019, Reinhard Schlothauer, Jürgen Wachowski, Ute Dicks und Sven Büchler vom Deutschen Wanderverband, Susanne Kleinsorge von der Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH, Schmallenbergs stellvertretendem Bürgermeister Burkhard König und seinem Winterberger Kollegen Martin Schnorbus sowie Michael Beckmann, Geschäftsführer der Winterberg Touristik, überzeugte sie sich selbst vom Fortgang der Planungen.

 

Harald Kahlert ist erleichtert über die positive Resonanz des DWV: „Als Organisationsleiter des letzten im SGV-Gebiet 2001 in Iserlohn durchgeführten Deutschen Wandertags bin ich froh, nach der Begehung der beiden Austragungsorte, in allseits zufriedene Gesichter zu schauen. Ich kann nachempfinden, welche Mega-Aufgabe bisher von den Beteiligten zu erfüllen war und was noch bevorsteht. Jetzt wünschen wir uns nur noch das Wohlwollen von Petrus und freuen uns mit den Organisatoren auf das große Wanderfest.“

 

Derweil arbeitet das Projektteam fieberhaft am Wander- und Bühnenprogramm. In beiden Städten ist Unterhaltung auf jeweils einer Stage geplant. „Eine kreative Aufgabe, an der viele Bürger beteiligt sind“, freuen sich die Tourismus-Direktoren Michael Beckmann (Winterberg) und Hubertus Schmidt (Schmallenberg) jetzt schon aufs nächste Jahr. „Wir wollen unsere ganze Wandervielfalt und das kulturelle Potenzial des Sauerlandes zeigen.“ Und Kathrin Schneider als Projektleiterin Deutscher Wandertag ergänzt: „Alle Beteiligten arbeiten lobenswert zusammen, um den Gästen eine erlebnisreiche Wanderwoche zu bereiten.“

 

Das Programmheft für 2019 ist in der Umsetzung und erscheint spätestens zum Deutschen Wandertag 2018 vom 15. bis zum 20. August in Detmold.